Kategorie: Antriebstechnik

Die sechsachsigen Positioniersysteme gibt es mit Stellwegen von wenigen bis zu einigen Hundert Millimetern. Sie können selbst große Lasten auf den Mikrometer genau positionieren und eignen sich damit für das präzise Handling kleinster Bauteile ebenso wie für die Positionierung ganzer Karosserieteile. Bild: PI 0

Hilfe für den Roboterarm

Die Industrie sucht nach neuen Formen der Robotik. Vor allem in der Automobilindustrie fahnden die Prozessverantwortlichen nach Alternativen und Ergänzungen zu den klassischen Industrierobotern. Hexapoden galten viele Jahre als Exoten in der Automatisierung, doch erste Anwendungen...

Schematische Darstellung eines klassischen Seismometers. Moderne Hochleistungsgeräte haben damit nur noch wenig gemein. Bild: Streckeisen 0

Seismometer messen Nanoimpulse

Hochleistungsseismometer arbeiten heute mit fast unglaublicher Präzision: Wenn man sich einen rund 10.000 km langen Balken vorstellt, der von Zürich bis Tokio reicht und in Tokio ein Blatt Papier darunter schiebt, würde ein auf dem Züricher...

Die Ummantelung ermöglicht die ATEX-Zertifizierung. Bild: Mattke 0

ATEX-Motor mit integrierter Steuerung

Es gibt viele Bereiche, die nach anwendungsspezifischen Antrieben verlangen. Oft bieten dann zuverlässige DC-Kleinstmotoren und Motion Controller als Basiskomponenten gute Voraussetzungen für maßgeschneiderte Lösungen. Druckfest gekapselt eignen sie sich sogar für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen,...

Ein typischer Anwendungsfall für die Laufzeitmessung ist die Messung von Füllständen. Bild: PI 0

Piezoelemente treiben Ultraschallsensoren an

Ultraschallsensoren bieten in der Automatisierung sowie der Prozess- und Verfahrenstechnik viele Möglichkeiten. Das Einsatzspektrum des berührungslosen und robusten Messverfahrens reicht von Abstandsbestimmung und Objekterkennung über Füllstands- und Durchflussmessungen bis hin zu hochauflösenden Materialprüfungen. Dabei sind stets...

Die Weinqualität hängt zu einem großen Teil von der korrekten Schnitttechnik ab: Jeder Weinstock kann jedes Jahr Dutzende von Trieben bilden. Für einen guten Wein dürfen aber nur ein oder zwei weiter wachsen. Bild: FAULHABER 0

Kleine DC-Motoren für ergonomisches Arbeiten

  Selbst kleine Hand- oder Armbewegungen können nachhaltige Schäden an Muskeln, Sehnen und Nerven hervorrufen, wenn sie nur oft genug wiederholt werden. Jeder, der schon mal unter einem Maus- oder Tennisarm gelitten hat, kennt die Schmerzen...