Kategorie: Prozesstechnik

Dampfregelung in CIP-Anlage: Hochpräzises, elektromotorisches Regelventil in Kombination mit pneumatisch angesteuerten Absperrventilen. Bild: Bürkert 0

Präzision und Schnelligkeit

In der Prozessautomatisierung finden die Vorteile elektromotorischer Antriebe gegenüber pneumatischen Lösungen immer mehr Beachtung. Zwar steht Druckluft in vielen Industrieumgebungen ohnehin bereit, sie zählt aber zu den kostenintensiven Energieträgern in der Erzeugung, durch hohe Wartungsaufwendungen und...

Kommunikation über EDIP. Bild: Bürkert 0

Dezentrale Intelligenz für die Fluidik

Die technologische Umsetzung von Industrie 4.0, also der durchgängigen Digitalisierung industrieller Prozesse, hat begonnen. Die Zukunft verlangt eine intelligente Vernetzung bis in die Feldebene. Dazu brauchen Sensoren und Aktoren zweierlei: Intelligenz in Form von Mikrocontrollern und...

Die FlexFlow Strömungs- und Temperatursensoren kontrollieren über den ganzen CIP-Zyklus hinweg die vordefinierte Fließgeschwindigkeit und Temperatur der Reinigungsmittel. Das erhöht die Effizienz, gewährleistet die geforderte Reinigungsqualität und garantiert die Lebensmittelsicherheit. Bild: Baumer 0

Effizientes, flexibles Fluidmanagement

Prozesse zu optimieren lohnt sich immer, sowohl für die Umwelt als auch für den Geldbeutel des Anlagenbetreibers. Das gilt für Reinigungsprozesse im hygienesensiblen Pharma- und Food-Bereich ebenso wie für Kühlkreisläufe in industriellen Fertigungsanlagen. Doch bevor sich...

Mit den Verdampfern lassen sich bis zu 95 % der Entsorgungskosten einsparen. Die modular aufgebauten Geräte eignen sich für nahezu alle Prozessmedien. Bild: Bürkert 0

Zuverlässige, intelligente Verdampfer

Sauberes Wasser wird zunehmend zum knappen und damit wertvollen Gut. Für Flüssigkeiten, die im industriellen Alltag eingesetzt werden, gilt sinngemäß das Gleiche: Beschaffung und umweltgerechte Entsorgung schlagen mit hohen Kosten zu Buche. Recycling von Prozessmedien statt...