Aufs Wesentliche reduziert

Kompakte Tauchpumpe für Öl, AdBlue und Wasser

CENTRI SP 30

Wie oft steht man vor der Frage: Wie bekomme ich bloß die Flüssigkeit schnell und sauber umgefüllt oder abgepumpt, um beispielsweise Kraftstofftanks an Baumaschinen über das Wochenende zu entleeren oder Diesel, Öl, AdBlue oder Wasser aus Fässern zu fördern?

Der Spezialist für sicheres Handling und Lagern CEMO aus Weinstadt hat für solche Fälle nun eine äußerst kompakte Lösung entwickelt, die Tauchpumpe CENTRI SP 30. An der Praxis in Bau- und Landwirtschaft orientiert, wurde die Pumpe so ausgelegt, dass sie genügend Druck für eine Automatikzapfpistole aufbaut. Vier Meter Zapfschlauch an der Pistole ergeben genügend Aktionsradius beim Umfüllen. Die Pumpe ist mit einem kegelförmigen Ansaugsieb versehen, das vermeidet ein Festsaugen am Behälterboden und erlaubt dennoch fast restloses Entleeren. Sie misst nur 56 mm im Durchmesser, passt so durch alle gängigen 2“-Fassöffnungen und fördert trotz der kleinen Abmessungen rund 40 l/min frei strömend oder 20 l/min mit Automatik-Zapfventil.

CENTRI SP 30

Die kompakte Pumpe ist schnell platzsparend verstaut. Bilder: CEMO

Praxisgerecht ist die langlebige Pumpe auch für kurzzeitigen Trockenlauf ausgelegt. Der Motor arbeitet mit rund 18 Ampere Stromaufnahme bei 12 V Betriebsspannung aus der Bordsteckdose, wahlweise gibt es für stationäre Einsätze auch ein Zubehörnetzteil für den Betrieb an 230 V. Das aus robustem chemisch beständigem Kunststoff gefertigte Pumpengehäuse widersteht Hitze und Kälte und kann in allen gängigen Behältermaterialien wie Metall oder Kunststoff eingesetzt werden.

Andreas Zeiff

Andreas Zeiff

Studium des Chemie-Ingenieurwesens und der Chemie, Beschäftigung mit Elektronik, berufliche Tätigkeit im Maschinenbau, seit Ende 1998 journalistisch tätig für das Redaktionsbüro Stutensee.

Marco Antoni

Marco Antoni

Der Diplom-Physiker arbeitet seit Juni 2015 beim Redaktionsbüro Stutensee. Kontakt können Sie via Xing, Twitter und Facebook aufnehmen.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.