Kategorie: Antriebstechnik

Das CheMin-Spektrometer für chemische und mineralogische Untersuchungen im Mars Rover: ausgestattet mit Piezoaktoren von PI Ceramic. Bild: NASA 0

Wie werden Piezoaktoren weltraumtauglich?

Piezoaktoren wandeln elektrische Energie direkt in mechanische Energie um und ermöglichen Bewegungen mit Auflösungen im Sub-Nanometerbereich. Sie erreichen Stellwege bis etwa einen Millimeter und hohe Dynamik mit Frequenzen bis zu mehreren Tausend Hertz. Es gibt keine...

Je nach Anwendung können durchaus bis zu einer Million Testzyklen notwendig sein; das heißt, zuverlässige Funktion im Dauerbetrieb über mehrere Wochen ist obligatorisch. Bild: Kübrich 0

Bewegungen testen mit einer Million Zyklen

In allen Industriebereichen werden die Produktlebenszyklen kürzer. Immer schneller erscheinen neue Produkte auf dem Markt. Im Automobilsektor zeigt sich dieser Trend besonders deutlich. Waren es vor einiger Zeit noch sieben bis acht Jahre, bis ein Fahrzeug...

Auch für Roboter sind die kompakten Antriebe mit ihrem ausgesprochen guten Leistungsgewicht geeignet. Bild: ebm-papst 0

Innenläufer für anspruchsvolle Anwendungen

Moderne Antriebstechnik setzt auf elektronische Regelkreise, um ein Optimum an Leistung und Zuverlässigkeit zu erreichen. Aber auch die beste Steuerung ist dabei ohne ausführenden Aktuator hilflos. Hier punkten robuste, elektronisch kommutierte Innenläufermotoren (ECI). Als hochdynamischer Antrieb...

Antriebe, die in Flugzeugsitzen verbaut werden, um den Komfort der Passagiere zu erhöhen, müssen eine ganze Reihe spezieller Anforderungen erfüllen. Bild: FAULHABER 0

Mehr Komfort für Flugreisende

Natürlich zählt im Flugverkehr in erster Linie die Sicherheit. Um sich langfristig im Wettbewerb zu behaupten und Vorteile zu sichern, müssen Fluglinien und Kabinenausrüster gleichzeitig aber auch auf höheren Komfort für die Passagiere setzen. In diesem...

Beste dynamische Eigenschaften erreichen Hexapoden mit magnetischen PIMag Direktantrieben; hier sind Geschwindigkeiten von mehreren hundert mm/s und Beschleunigungen bis zu 4 g möglich. Bild: PI 0

Neue Lösungen für die Präzisionsautomatisierung

Magnetische Direktantriebe bieten vor allem hinsichtlich Verschleiß und Dynamik Vorteile gegenüber klassisch motorisierten, spindelbasierten Lösungen. Da die Direktantriebe weitgehend auf mechanische Komponenten im Antriebsstrang verzichten, gibt es weniger Reibung und Spiel und damit mehr Präzision. Gleichzeitig...

Das Kugellager wird außer in der Uhrenindustrie auch in vielen anderen Präzisionsanwendungen eingesetzt. Bild: MPS 0

Präzisionskugellager für die Feinmechanik

Kugellager gehören zu den wichtigsten Grundbausteinen der modernen Mechanik. Sie finden sich überall, wo Reibung eher unerwünscht ist, also in der Automatikuhr ebenso wie im Jumbojet, im Mikro-Aktuator für Arzneimittelpumpen oder in der mehrere Stockwerke hohen...